Login
weitere Angebote

    Stadthaus mit Nebengebäude in Volkach

    320.000,00 €
    Wohnfläche ca.:
    139,34 m²
    Zimmeranzahl:
    7
    Baujahr:
    1830
    Hausansicht vom Gänseplatz Stadthaus mit Nebengebäude in Volkach
    Hausansicht vom Gänseplatz
    • Hausansicht vom Gänseplatz Stadthaus mit Nebengebäude in Volkach
    • Hausansicht Stadthaus mit Nebengebäude in Volkach
    • Hofeinfahrt Stadthaus mit Nebengebäude in Volkach
    • Innenhof Stadthaus mit Nebengebäude in Volkach
    • Scheune Stadthaus mit Nebengebäude in Volkach
    • Gewölbekeller Stadthaus mit Nebengebäude in Volkach
    • Werkstatt Stadthaus mit Nebengebäude in Volkach
    • Speicher Stadthaus mit Nebengebäude in Volkach
    • EG Eingangsbereich Stadthaus mit Nebengebäude in Volkach
    • EG Küche Stadthaus mit Nebengebäude in Volkach
    • EG Esszimmer mit Durchreiche Stadthaus mit Nebengebäude in Volkach
    • Bad Stadthaus mit Nebengebäude in Volkach
    • OG Diele Stadthaus mit Nebengebäude in Volkach
    • OG Flur Stadthaus mit Nebengebäude in Volkach
    • OG Schlafzimmer Stadthaus mit Nebengebäude in Volkach

    Haus kaufen in Volkach

    Einfamilienhaus
    (1/20/026-024/010113 / ID: 22534897)
    97332 Volkach
    Deutschland
    Anbieter:
    Sparkasse Mainfranken Würzburg
    Frau Silvia Vidmajer
    Postfach
    97067 Würzburg
    www.sparkasse-mainfranken.de
    09321 707-6193, 0160 97 85 64 72
    09321 707-6190
    Kosten
    Kaufpreis
    320.000,00 €
    Preis/m²
    2.296,54 €
    Provision
    3,57 %
    Details
    Wohnfläche ca.
    139,34 m²
    Grundstücksfläche ca.
    330,00 m²
    Nutzfläche ca.
    81,75 m²
    Zimmeranzahl
    7
    Baujahr
    1830
    Nutzungsart
    wohnwirtschaftlich
    Heizungsart
    Zentralheizung
    Befeuerungsart
    Gas
    Objekt und Ausstattung
    Dieses Wohnhaus mit liebevollen Details um Baujahr um 1830/40 (Denkmalschutz) finden Sie in einer Seitenstraße im Weinort Volkach. Das schmale Schopfwalmdachhaus erreichen Sie durch das Hoftor an historische Säulen mit Kugelaufsätzen.

    Die alte Holztür öffnet Ihnen den Blick ins Erdgeschoss zur Diele, dem Esszimmer mit Kachelofen und anschließender kleiner Küche. Weiter finden Sie im EG ein Wannenbad, Gäste-WC sowie einen Schlafraum. Über den Heizraum erreichen Sie auch den Zugang zum Gewölbekeller, eine Tür führt zur Werkstatt und Scheune.

    Gehen Sie weiter über die historische Originalholztreppe zur Diele im Obergeschoss. Die grauen Zimmertüren mit teilweise alten Beschlägen öffnen Ihnen den Blick zu 3 Zimmern, auch auf dieser Ebene ist ein kleiner Raum mit WC und Wachbecken vorhanden.
    Der nicht ausgebaute Dachboden mit Kammer könnte durch Sie zu neuem Wohnraum werden. Eine kleine Holztreppe führt Sie zum Dachgeschoss mit 2 Räumen.

    Besonders historische Details machen das gesamte Anwesen so besonders.
    Fenster teilweise mit Bleiverglasung, Sichtbalken im DG, originale Fliesen- und Dielenböden, sowie Originalholztüren.

    Auf dem 330 m² großem Grundstücksgröße können Sie sich einen gemütlichen Freisitz einrichten, die große Scheune nutzen oder einen kleinen Garten anlegen.

    Wenn Sie den Blick für das Besondere haben, wird Ihnen dieses Anwesen gefallen und Sie wohnen zukünftig in einem Liebhaberhaus.

    Wohnhaus

    EG:
    Wohnfläche 58,12 m²
    Diele, WC, Heizungsraum, Bad, Küche, Esszimmer, Zimmer

    OG:
    Wohnfläche 51,45 m²
    Flur, WC, Lesezimmer, Kinderzimmer 1, Kinderzimmer 2,

    DG:
    Wohnfläche 29,77 m²
    Gästezimmer, Arbeitszimmer




    Nebengebäude:

    Scheune
    Werkstatt
    Gewölbekeller

    Innenhof mit Zufahrt

    Fußboden: Fliesen, Laminat, Dielen
    Dusche
    Badewanne
    Bad mit Fenster


    Zusätzliche Angaben denkmalgeschützt
    • Kamin
    • Keller
    Energieausweis
    Energieausweistyp
    Andere
    Bezeichnung
    Ein Energiepass ist nicht erforderlich - Grund: Baudenkmäler gem. § 79 (4) GEG
    Lage und Besonderheiten
    Volkach ist eine Stadt im unterfränkischen Landkreis Kitzingen und Sitz der Verwaltungsgemeinschaft Volkach. Die Stadt am Main liegt im mainfränkischen Spargel- und Weinanbaugebiet an der Mainschleife, einer Hauptanbauregion des Frankenweins.

    Volkach besitzt eine geschichtsträchtige, geschlossene Altstadt mit zwei Stadttoren. Oberes und Unteres Tor gehen auf das 13. Jahrhundert zurück.

    Der Altort bietet fachkundigen Einzelhandel aller Art, fränkische Speiselokale und kleine Weinlokale. Am Stadtrand finden sich alle Versorgungsmöglichkeiten für den täglichen Bedarf.
    Ein Freibad und ein Hallenbad bieten Abwechslung und Möglichkeit zur sportlichen Betätigung.

    Für die gut 9.000 Einwohner und Touristen gleichermaßen attraktiv befinden sich außerhalb der Stadttore bedeutende und idyllische Ausflugsziele:
    -die im 14. und 15. Jahrhundert erbaute Wallfahrtskirche Maria im Weingarten beherbergt mit der 1521–1524 entstandenen Maria im Rosenkranz eines der bedeutendsten Holzbildwerke Tilman Riemenschneiders.
    -auf dem Vogelsberg, drei Kilometer von Volkach entfernt liegt das ehemalige Kloster Vogelsburg, das heute einen Gastronomiebetrieb beherbergt und einen wunderbaren Blick über die Mainschleife gewährt
    -im Ortsteil Astheim befindet sich die 1409 begründete und 1803 durch die Säkularisierung aufgelöste Kartause Marienbrück. In dem Gebäude befindet sich das Museum Kartause Astheim, das mit über 600 Exponaten aus dem 15. bis 19. Jahrhundert die überaus reichhaltige christliche Bildkultur Frankens thematisiert.
    -auf dem Hallburger Schlossberg an der Volkacher Mainschleife ist der Bergfried der Burg Hallburg weithin zu sehen. Hier finden im Freibereich des Gastronomiebetriebs bei gutem Wetter regelmäßig Jazzfrühschoppen statt.
    Die vorübergehend still gelegte Mainschleifenbahn ist für den touristischen Bahnverkehr wieder in Betrieb genommen worden. Sie pendelt sonntags (September/Oktober: auch samstags) zwischen Seligenstadt und Volkach-Astheim.
    Es besteht ein überörtlich ausgeschildertes Radwegenetz. Die Stadtteile sind über Radwege untereinander gut erreichbar.
    Volkach liegt im Dreieck Schweinfurt-Würzburg-Kitzingen. Die Anschlüsse an die BAB 3, BAB 70 und BAB 7 sind in wenigen Kilometern zu erreichen.

    Kontakt
    Antwort an:
    Sparkasse Mainfranken Würzburg
    Frau Silvia Vidmajer
    Postfach
    97067 Würzburg
    Telefon 09321 707-6193, 0160 97 85 64 72
    Fax 09321 707-6190
    URL www.sparkasse-mainfranken.de
    Anbieter kontaktieren
    Name*
    Vorname*
     
    E-Mail*
    Telefon*
     
    Straße*
    Hausnummer*
     
    PLZ*
    Ort*
     
    Kommentar
    Informationen anfordern
    Termin vereinbaren
    Rückruf
    Die von Ihnen eingetragenen Daten zum Zweck der Kontaktaufnahme mit dem Anbieter werden nicht gespeichert. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
    Anfrage senden
    * Pflichtfelder
    Die E-Mail wurde erfolgreich versendet.

    Immobilienvermittlung in Vertretung der
    Sparkassen-Immobilien-Vermittlungs-GmbH

    Karolinenplatz 1, 80333 München
    Telefon: 089 / 7 46 48 - 0
    Telefax: 089 / 7 46 48 - 111

    Email: info@sparkassen-immo.de

    Geschäftsführer: Paul Fraunholz
    Handelsregister: Amtsgericht München
    Handelsregisternummer: HRB 187404
    Vorsitzender des Aufsichtsrats: Roland Schmautz
    Umsatzsteueridentifikationsnummer: DE272699071

    Allgemeine Geschäftsbedingungen verwendet die Sparkassen-Immobilien-Vermittlungs-GmbH nur in den Auftragsformularen. Diese stehen innerhalb der üblichen Geschäftszeiten in den Immobilienabteilungen der Sparkassen und in den Beratungsstellen der LBS zur Verfügung.

    Berufsaufsichtsbehörde:
    Industrie- und Handelskammer für München und Oberbayern
    Max-Joseph-Str. 2, 80333 München
    info@muenchen-ihk.de

    Berufskammer:
    Industrie- und Handelskammer für München und Oberbayern
    Max-Joseph-Str. 2, 80333 München
    ihkmail@muenchen.ihk.de

    Berufshaftpflichtversicherung für die Maklertätigkeit sämtlicher Vermittler der Sparkassen-Immobilien-Vermittlungs-GmbH ist für das gesamte Bundesgebiet die:
    Versicherungskammer Bayern
    Maximilianstraße 53, 80530 München
    www.versicherungskammer-bayern.de

    Online-Streitbeilegung gemäß Art. 14 Abs. 1 ODR-VO:
    Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS-Plattform) bereit. Sie erreichen diese unter https://ec.europa.eu/consumers/odr/.