Login
weitere Angebote

    Zwangsversteigerung Wohn- u. Geschäftsgebäude in 39435 Tarthun, Friedrich-Engels-Str.

    134.000,00 €
    Grundstücksfläche ca.:
    18.387,00 m²
    Baujahr:
    1940
    GebäudelinkeSeite Zwangsversteigerung Wohn- u. Geschäftsgebäude in 39435 Tarthun, Friedrich-Engels-Str.
    GebäudelinkeSeite
    • GebäudelinkeSeite Zwangsversteigerung Wohn- u. Geschäftsgebäude in 39435 Tarthun, Friedrich-Engels-Str.
    • Gebäude2Grundstück Zwangsversteigerung Wohn- u. Geschäftsgebäude in 39435 Tarthun, Friedrich-Engels-Str.
    • GebäudelinkeSeiteundTeilQuergebäude Zwangsversteigerung Wohn- u. Geschäftsgebäude in 39435 Tarthun, Friedrich-Engels-Str.
    • DetailGebäudelinkeSeite Zwangsversteigerung Wohn- u. Geschäftsgebäude in 39435 Tarthun, Friedrich-Engels-Str.
    • QuergebäudeundGebäuderechteSeite Zwangsversteigerung Wohn- u. Geschäftsgebäude in 39435 Tarthun, Friedrich-Engels-Str.
    • DetailQuergebäude Zwangsversteigerung Wohn- u. Geschäftsgebäude in 39435 Tarthun, Friedrich-Engels-Str.
    • RückseiteGebäuderechteSeite Zwangsversteigerung Wohn- u. Geschäftsgebäude in 39435 Tarthun, Friedrich-Engels-Str.
    • QuergebäudeundGebäuderechteSeite Zwangsversteigerung Wohn- u. Geschäftsgebäude in 39435 Tarthun, Friedrich-Engels-Str.
    • Quergebäude Zwangsversteigerung Wohn- u. Geschäftsgebäude in 39435 Tarthun, Friedrich-Engels-Str.
    • EinfahrtQuergebäude Zwangsversteigerung Wohn- u. Geschäftsgebäude in 39435 Tarthun, Friedrich-Engels-Str.

    Gewerbeobjekt kaufen in Tarthun

    Wohn- und Geschäftshaus
    (717203 / ID: 16182022)
    39435 Tarthun
    Deutschland / Bördeaue, Borne, Egeln, Hecklingen, Wolmirsleben
    Empfehlen
    Drucken
    Merken
    Anbieter:
    Argetra GmbH
    Siemensstraße 6
    40885 Ratingen
    www.argetra.de
    02102 / 711711 (Zentrale)
    02102 / 711719
    Kosten
    Kaufpreis
    134.000,00 €
    Details
    Grundstücksfläche ca.
    18.387,00 m²
    Baujahr
    1940
    Nutzungsart
    gewerblich
    Objekt und Ausstattung
    Wohn- und Geschäftshaus, Baujahr: 1940, Gewerbefläche: 3850m², Die Veröffentlichung erfolgt im Auftrag des Gläubigers. Die Vermittlung ist für Sie als Interessent provisionsfrei. Zu diesem Objekt erhalten Sie kostenlos das Exposé/Gutachten.

    Bei diesem Immobilienangebot handelt es sich um ein Gewerbeobjekt. Zum Objekt gehören zwei Flurstücke (3/25 und 3/27) mit insgesamt 18.387 m² Fläche. die im Bestandsverzeichnis des Grundbuchs unter der laufenden Nummer geführt werden. Auf dem Flurstück 3/25 befindet sich eine freistehende, eingeschossige, ehemalige Werkhalle. Das Flurstück 3/27 ist mit einem massiven, U-förmigen Gebäudekomplex bebaut, welcher aus drei großen Werkhallen besteht, die durch zwei zweigeschossige Verbindungsbauten miteinander verbunden sind. Teile des Gebäudekomplexes sind als Lagerfläche und zu Wohnzwecken vermietet.

    Das Flurstück 3/27 ist erschlossen mit Gas-, Wasser-, Abwasser-, Elektro-, und Telefonanschluss.
    Die Lagerräume im Bereich der Halle 14 und die Mieträume Erdgeschoss des Verbindungsbaus 14a werden mit einer Gasheizung beheizt. Die Gasversorgung erfolgt mittels Flüssiggas. Der Tank befindet sich südlich der Halle 14 auf dem Flurstück.
    Auf dem Flurstück worauf sich das leerstehende Objekt befindet, sind vermutlich alte Ver- und Entsorgungsleitungen vorhanden. Aufgrund des langen Leerstandes sind die Medien abgestellt und evtl. vorhandene Zähler ausgebaut.

    Der veröffentlichte Kaufpreis bedarf der Zustimmung der Gläubigerbank.

    Der veröffentlichte Kaufpreis entspricht ca. 75% des Verkehrswertes der Immobilie. Der angegebene Kaufpreis stellt die Mindestgebotserwartung der Gläubigerin dar. Die Entscheidung über die tatsächliche Höhe des Zuschlages trifft die Gläubigerbank. Sie zahlen keine Käuferprovision. Diese Immobilie ist über das Zwangsversteigerungsverfahren zu erwerben.
    Der Zuschlag wird an den Meistbietenden erteilt. Nähere Informationen zum Verfahren und zur Immobilie (Verkehrswertgutachten) erhalten Sie über unser Büro.

    Gesamtfläche: 18387.00qm


    Zusätzliche Angaben Das Gutachten/Expose erhalten Sie kostenlos über www.argetra.de und fordern Sie dort über das Kontaktformular weitere Informationen an.

    Die Versteigerung findet am zuständigen Amtsgericht statt.

    Der ausgewiesene Kaufpreis ist der Verkehrswert. Dieser wurde vom Gericht aufgrund eines vom amtlich bestellten Sachverständigen erstellten Gutachtens festgesetzt.

    Ein Zuschlag ist gegebenenfalls schon ab 50% (bei Zweitterminen auch darunter) des Verkehrswertes möglich. Zudem entfallen für Sie die Makler- und Notarkosten, die je nach Bundesland bis zu 8,5% ausmachen können.

    Dies ist eine von bundesweit über 80.000 Immobilien, die wir in unserem monatlich erscheinenden Versteigerungskalender schon ab 99,--€ für 3 Monate veröffentlichen. Zudem erhalten Sie bei uns einen Onlinezugang, mit dem Sie bis zu einem Jahr im Voraus Zwangsversteigerungsangebote sehen, die uns schon bekannt sind. Damit haben Sie zusätzlich die Chance bereits im Vorfeld einer Versteigerung mit dem Gläubiger in Kontakt zu treten. Eventuell können Sie die Immobilie auch vor der Versteigerung kaufen und haben damit Ihr Ziel noch schneller erreicht.

    Bei weiteren Fragen rufen Sie uns gerne an. Wir sind telefonisch für Sie von Montags bis freitags von 9.00 - 20.00 Uhr und samstags von 10.00 - 16.00 Uhr unter 02102-711711 erreichbar.

    Seit über 30 Jahren sind wir der führende Informationsdienst für Zwangsversteigerungen. Unser Know How, die Daten bundesweit komplett zu recherchieren, kommt unseren Kunden zu Gute, da keine Versteigerung verpasst wird. Sie finden alle Versteigerungstermine und die relevanten Daten zu den einzelnen Häusern, Mehrfamilienhäusern, Wohnungen, Grundstücken sowie Gewerbeobjekten und landwirtschaftlichen Immobilien.

    Die Daten und die ggf. vorliegenden Exposés oder amtlichen / von Gerichten zur Verfügung gestellten Gutachten wurden von uns nicht auf Richtigkeit geprüft. Eine Haftung ist deshalb ausgeschlossen. Irrtum oder Zwischenverkauf vorbehalten.

    Ein Energieausweis liegt z.Z. nicht vor und ist im Zuge des Erwerbs in der Zwangsversteigerung nicht erforderlich.
    • Kapitalanlage
    • Versteigerung
    Lage und Besonderheiten
    Das Objekt befindet sich im Industrie- und Gewerbegebiet Brefeld, am südlichen Ortsrand des Ortsteils Tarthun der Gemeinde Bördeaue, im Norden des Salzlandkreises.

    Kontakt
    Antwort an:
    Argetra GmbH
    Siemensstraße 6
    40885 Ratingen
    Telefon 02102 / 711711 (Zentrale)
    Fax 02102 / 711719
    URL www.argetra.de
    Anbieter kontaktieren
    Name*
    Vorname*
     
    E-Mail*
    Telefon*
     
    Straße
    Hausnummer
     
    PLZ
    Ort
     
    Kommentar
    Informationen anfordern
    Termin vereinbaren
    Rückruf
    Anfrage senden
    * Pflichtfelder
    Weitere Angaben
    weniger
    Die E-Mail wurde erfolgreich versendet.

    OK
    Diese Website verwendet Cookies zur Verbesserung des Angebots und Bereitstellung von lokalen Funktionen. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen