Login
Immer aktuell - Neue Angebote per E-Mail erhalten:
 
Wo? (Region)
Ich suche in...
München (Stadt)
Perlach (Ost)
Was? (Freitext)
Ich suche nach...
Objektart
Miete (€)
bis
Wohnfläche (m²)
bis
Zimmer
bis
Weitere Kriterien
Baujahr
1980
bis
2010
Segment
 

Wohngemeinschaft, möblierte Wohnung und Wohnung auf Zeit in München-Perlach mieten

[3 Treffer]

Wohngemeinschaften, möblierte Wohnungen und Wohnungen auf Zeit in München-Perlach zur Miete

Liste
Galerie
Karte
Sortierung:
Expose
1.800,00 € inkl. NK
 
50m², 2 Zimmer, Baujahr 2018
WG / möbliert / auf Zeit
München (Stadt), Perlach (Ost)
APARTMENT Helle und modern eingerichtete 2-Zimmer-Wohnung mit großem Balkon in Altperlach. Neubau aus dem Jahr 2018, 4. Stock mit Lift. Die Ausrichtung der...
online seit 21.05.2019
Expose
1.850,00 € inkl. NK
 
75m², 3 Zimmer
WG / möbliert / auf Zeit
München (Stadt), Perlach (Ost)
APARTMENT Sehr gepflegte, möblierte 3-Zimmer Wohnung in 6-stöckigem Mehrfamilienhaus in Neuperlach. Guter, bürgerlicher Einrichtungsstil. Wohnzimmer mit...
online seit 21.05.2019
ANZEIGE SZ Immobilien
Expose
500,00 € zzgl. NK
 
17m², 1 Zimmer
WG / möbliert / auf Zeit
München (Stadt), Perlach (Ost)
wunderbar ruhig, im Grünen, gute Nachverkehrsanbindung
online seit 16.05.2019
1

Weitere Immobilien in München-Perlach

Weitere Wohngemeinschaften, möblierte Wohnungen und Wohnungen auf Zeit in München

Weitere Immobilien zur Miete nach Region

Weitere Immobilien zur Miete nach Objektart

Weitere Wohnungen, Häuser und Gewerbeobjekte

Stadtteil-Portrait Perlach

Perlach kann auf eine lange Geschichte zurückblicken. Die Ortsteile Alt- und Waldperlach sind historisch gewachsen. Neuperlach kam Ende der sechziger Jahre dazu. Heute hat Perlach viele Seiten, das dörflich geprägte Altperlach, das grüne Waldperlach und das urbane Neuperlach.

Das erste Mal urkundlich erwähnt wurde das Dorf Perlach um das Jahr 790. Damals war noch von Peralohc die Rede. Besiedelt war die Perlacher Flur aber schon lange vorher. Ausgrabungsfunde belegen, dass es schon seit der Jungsteinzeit in der Perlacher Gegend Menschen gegeben hatte. Als ehemaliges Bauerndorf entwickelte sich Perlach ähnlich wie die anderen kleinen Dörfer in der Gegend

Mit Beginn des 18. Jahrhunderts änderte sich die Dorfstruktur merklich. In Perlach entstanden sogenannte Edelsitze für privilegierte Personen aus dem Umkreis des Kurfürsten. Der Landadel hatte in dieser Zeit das Sagen. Die nächste große Entwicklung kam im 19. Jahrhundert mit der Bauernbefreiung, von diesem Zeitpunkt an wuchs das vom Adel geprägte Dorf rasch an.

1840 hatte Perlach 644 Einwohner, 50 Jahre später waren es bereits doppelt so viele. Im Verlauf von 70 Jahren war die Bewohnerzahl auf das Vierfache gewachsen. 1911 wurde mit dem Bau eines Waldheims im Südosten Perlachs der Grundstein für den Stadtteil Waldperlach gelegt.

1930 wurde Perlach schließlich nach München eingemeindet. Auf dem Perlacher Flur war damals noch viel Platz, den die Städteplaner in den sechziger Jahren zu nutzen begannen. Neuperlach entstand mit großen Wohnsiedlungen für etwa 55.000 Menschen. Auch Großbetriebe siedelten sich hier an, bis heute konzentriert sich das Gewerbe in Perlach auf den Ortsteil Neuperlach.

Erfahren Sie mehr über Perlach