Login
Immer aktuell - Neue Angebote per E-Mail erhalten:
 
Wo? (Region)
Ich suche in...
Pfaffenhofen an der Ilm (Lkr.)  
Was? (Freitext)
Ich suche nach...
Objektart
Miete (€)
bis
Gewerbefläche (m²)
bis
Weitere Kriterien
Baujahr
1980
bis
2010
Segment
 

Gewerbliches Objekt in Pfaffenhofen (Lkr.) mieten

[4 Treffer]

Gewerbliche Objekte in Pfaffenhofen (Lkr.) zur Miete

Liste
Galerie
Karte
Sortierung:
Expose
7,50 € zzgl. NK
 
607m², Baujahr 2017
Büro / Wohnbüro / Ladenbüro / Praxis
Pfaffenhofen an der Ilm (Lkr.), Geisenfeld
Dieses moderne Gewerbemietangebot teilt sich in zwei verschiedene Bereiche auf und kann in Kombination als Ganzes- oder abhängig nach Bedarf des Interessenten...
online seit 27.10.2021
Expose
8.610,00 € zzgl. NK
 
1230m², Baujahr 2017
Lager- / Produktions- / Serviceflächen
Pfaffenhofen an der Ilm (Lkr.), Geisenfeld
Dieses moderne Gewerbemietangebot teilt sich in zwei verschiedene Bereiche auf und kann in Kombination als Ganzes- oder abhängig nach Bedarf des Interessenten...
online seit 27.10.2021
Expose
3.240,00 € zzgl. NK
 
96m², Baujahr 2002
Lager- / Produktions- / Serviceflächen
Pfaffenhofen an der Ilm (Lkr.), Rohrbach
Produktionshalle mit Büro und Sozialräume Produktionshalle mit Büro- und Sozialräumen im Gewerbegebiet Rohrbach. Das Gebäude wurde im Jahr 2002 in...
online seit 15.10.2021
Expose
850,00 € zzgl. NK
 
137m², Baujahr 2002
Büro / Wohnbüro / Ladenbüro / Praxis
Pfaffenhofen an der Ilm (Lkr.), Rohrbach
Verwaltungsgebäude / Büro im Gewerbegebiet Rohrbach. Helles, freundliches Bürogebäude mit ca. 180 m² Nutzfläche zur Miete sofort verfügbar! Über den...
online seit 15.10.2021
1

Weitere Immobilien in Pfaffenhofen (Lkr.)

Weitere Gewerbliche Objekte in München Umland

Weitere Immobilien zur Miete nach Region

Weitere Immobilien zur Miete nach Objektart

Weitere Wohnungen, Häuser und Gewerbeobjekte

Landkreis Pfaffenhofen

Der Landkreis Pfaffenhofen an der Ilm - in Bayerns Mitte

Pfaffenhofen an der Ilm liegt im Herzen Bayerns, zwischen den Städten München und Ingolstadt. Die Region schließt weite Teile der Hallertau, das weltweit größte zusammenhängende Hopfenanbaugebiet, ein. Der Hopfen prägt das Leben der Einwohner sowie Bräuche und Feste im Landkreis maßgeblich und verleiht der Landschaft ihren ganz eigenen Charme.

Mehr über die traditionellen Anbaumethoden und die Geschichte der Hallertau kann man im Deutschen Hopfenmuseum in Wolznach erfahren. Lebendige Geschichte lässt sich auch im Kloster Scheyern entdecken. Das Areal war einst Hauptsitz der Adelsfamilie Wittelsbach, die über sieben Jahrhunderte hinweg über Bayern herrschte. Im Jahre 1124 verlegte Otto V. von Scheyern seine Residenz in die Burg Wittelsbach bei Aichach und übergab die Burg Scheyern an Benediktinermönche. Noch heute ist das Kloster das Zentrum geistlichen Lebens im Landkreis.

Die Wirtschaft des Landkreises steht in enger Verbindung zum Hopfenanbau aber auch zahlreiche Unternehmen anderer Branchen sind in Pfaffenhofen an der Ilm ansässig. Das wohl bekannteste unter ihnen ist HiPP. Mit der Herstellung von Babynahrung begann das traditionsreiche Familienunternehmen in einer kleinen Konditorei am Pfaffenhofener Hauptplatz.

Die Einwohnerzahl Pfaffenhofen an Ilms wächst stetig. Zum Jahresende 2012 waren hier 118.349 Menschen registriert. Neuen Wohnraum bietet der Landkreis unter anderem im Neubaugebiet "Ecoquartier" in der Kreisstadt Pfaffenhofen. Hier entstehen unter Berücksichtigung von Nachhaltigkeitsaspekten neue Wohnungs- und Gewerbegebäude. Für ihr vorbildliches Engagement für die Umwelt wurde die Stadt Pfaffenhofen an der Ilm 2013 sogar mit dem Deutschen Nachhaltigkeitspreis ausgezeichnet. Sie setzte sich im Wettbewerb gegen 107 andere deutsche Städte und Gemeinden durch und darf sich nun mit dem Titel "Nachhaltigste Kleinstadt" schmücken.

Aber nicht nur das vorbildliche Umweltmanagement macht Pfaffenhofen an der Ilm zu einem sehr lebenswerten Landkreis. Für Sportbegeisterte gibt es mehr als 50 Vereine von A wie "Alpenverein" bis W wie "Wassersport". Im Sommer lockt ein modernes Erlebnisschwimmbad viele Gäste an und die sanft hügelige Landschaft der Hallertau lädt zu Wanderungen und Radtouren ein. Im Winter trifft man die Einwohner oft beim Eislaufen im Kunsteisstadion der Stadt an.