Login
Immer aktuell - Neue Angebote per E-Mail erhalten:
 
Wo? (Region)
Ich suche in...
München (Stadt)
Harlaching (Süd)
Was? (Freitext)
Ich suche nach...
Objektart
Kaufpreis (€)
bis
Wohnfläche (m²)
bis
Zimmer
bis
Weitere Kriterien
Baujahr
1980
bis
2010
Segment
 

Dachterrassenwohnung in München-Harlaching kaufen

[2 Treffer]

Dachterrassenwohnungen in München-Harlaching zum Kauf

Liste
Galerie
Karte
Sortierung:
Expose
2.820.000,00 €
 
182m², 4 Zimmer, Baujahr 2016
Dachterrassen- / DG-Wohnung
München (Stadt), Giesing (Ost), Harlaching (Süd)
Stilvoll - modern - elegant: Eingebettet in die Idylle der Natur, umsäumt von einer herrlichen Baumlandschaft und unweit der malerischen Hochleite des...
online seit 17.09.2019
Expose
995.000,00 €
 
148m², 3 Zimmer, Baujahr 1985
Dachterrassen- / DG-Wohnung
München (Stadt), Giesing (Ost), Harlaching (Süd)
WOHNHIGHLIGHT: DACHTERRASSEN-WOHNUNG MIT OFFENEM KAMIN Diese exklusive Dachterrassen-Wohnung wird über einen großzügigen Flur im ersten oder wahlweise...
online seit 16.09.2019
1

Weitere Immobilien in München-Harlaching

Weitere Dachterrassenwohnungen in München

Weitere Immobilien zum Kauf nach Region

Weitere Immobilien zum Kauf nach Objektart

Weitere Wohnungen, Häuser und Gewerbeobjekte

Stadtteil-Portrait Harlaching

"Vortreffliche Aussichten" und "viel Naturschönheit durch den Strom": Reiseführer aus dem 19. Jahrhundert rühmen Harlaching als das Ausflugsziel vor den Toren Münchens. Bis heute hat sich das Viertel dieses besondere Flair bewahrt.

Um 1290 gab es in Harlaching nur einen Gutshof, fünf kleinere Höfe sowie eine Mühle. Erstmals erwähnt wurde "Hadaleichingen" aber schon 140 Jahre früher von einem Mönch des Klosters Tegernsee, dem Harlaching damals gehörte. Archäologische Fundstücke wie ein Hockergran aus der frühen Bronzezeit um 1800 vor Christus deuten sogar auf eine noch frühere Besiedlung hin. Der alte Ortskern liegt bis heute am Harlachinger Berg rund um die St.-Anna-Kirche - eine spätromanische Wallfahrtskirche mit prächtigem Rokokoraum.

In Reiseführern aus dem 19. Jahrhundert wird Harlaching als beliebtes Ausflugsziel vor den Toren Münchens beschrieben - von "vortrefflichen Aussichten", "viel Naturschönheit durch den Strom" und "Münchner Lustwandlern" ist die Rede. "Am rechten Rand der rauschenden Isar ... liegt Harlaching; ein altes invalides fürstliches Schloss auf einem steilen Felshange. Die Aussicht nach Mitternacht wirft die nahe Hauptstadt wie einen schweren Traum vor die Seele; ...im Rücken dehnt sich eine lange waldige Wildnis aus", heißt es etwas melodramatisch in der Erzählung "Das Mädchen aus Harlaching" aus dem Jahr 1802. Auch der Landschaftsmaler Claude Lorrain, der mehrere Jahre in Harlaching lebte, ließ sich von dem "Lustort" bezaubern.

Bis heute sind die Harlachinger Isarauen und der 1911 gegründete Tierpark Hellabrunn - der erste Geozoo der Welt mit wenigen Zäunen und Gittern - beliebte Ausflugsziele. Das viele Grün und die Abgeschlossenheit - im Westen durch die Isar, im Osten durch die Stadtgrenze - hat dem Viertel ein besonderes Flair bewahrt. Vielleicht deshalb fühlt man sich hier so gar nicht wie in der Großstadt. Vor allem Altharlaching, wo ab 1909 eine Villenkolonie entstand, und der Menterschwaige sieht man die Prinzipien der Gartenstadtidee noch an.

Erfahren Sie mehr über Harlaching